Rede des Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung Christian Luft

anlässlich der Online-Jubiläumsveranstaltung „10 Jahre Deutschlandstipendium – starkes Engagement, verlässliches Netzwerk, gemeinsame Zukunft“ am 15. Juni 2021

Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung Christian Luft

Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Christian Luft

BMBF/Hans-Joachim Rickel

Es gilt das gesprochene Wort.

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

ich begrüße Sie herzlich im Namen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und ganz besonders auch im Namen von Bundesministerin Anja Karliczek.

Ein Jubiläum ist immer ein besonderer Anlass um zusammen zu kommen und

  • gemeinsam auf das Geschaffene zu blicken,
  • Erfolge zu feiern und
  • den Blick in die Zukunft zu richten.

Es ist schade, dass wir uns dazu nicht persönlich treffen können, hier im Bundesministerium für Bildung und Forschung oder auch woanders.

Die zahlreichen Anmeldungen zeigen jedoch das große Interesse auch an dieser Online-Veranstaltung. Wir konnten bundesweit Fördernde, Geförderte und Programmverantwortliche von allen Hochschulen und weitere Interessierte einladen. Diese größere Reichweite macht diese Veranstaltung auch zu etwas Besonderem.

Lassen Sie uns also die Chance dieser Online-Veranstaltung nutzen. Lassen Sie uns in großer Runde gemeinsam auf „10 Jahre Deutschlandstipendium“ blicken.

  1. [Starkes Engagement]

10 Jahre Deutschlandstipendium, das sind 10 Jahre starkes Engagement:

Sie – als Fördernde – haben seit 2011 über 226 Millionen private Mittel aufgebracht. Über 220.000 Studierende konnten so seit 2011 gefördert werden. Gemeinsam mit dem Bund, der jedes Stipendium zur Hälfte finanziert.

Ob kleine oder große Unternehmen, Stiftungen, Vereine oder Privatpersonen, Sie unterstützen junge Talente auf ihrem Bildungsweg,

  • durch Anerkennung und Freiräume,
  •  durch berufliche Einblicke und Perspektiven,
  • durch Austausch auf Augenhöhe.

Starkes Engagement zeigen auch Sie, liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten und ehemalige Geförderte:

Sie füllen die gegebenen Freiräume verantwortungsvoll.

Sie zeigen fachliche Leistung.

Sie engagieren sich ehrenamtlich.

Im Innovationsland Deutschland brauchen wir so kluge, fachkundige und engagierte Menschen wie Sie!

Ich möchte Sie deshalb ermutigen: Bringen Sie sich weiterhin tatkräftig in unsere Gesellschaft ein!

Sie – in den Hochschulen – haben wirksame Strukturen für die Akquise privater Mittel aufgebaut; Sie haben regionale Netzwerke geknüpft und neue Formate der Talentförderung gefunden. Liebe Programmverantwortliche und Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulen, Ihr Engagement spielt eine zentrale Rolle im Deutschlandstipendium.

Dies wurde im vergangenen Jahr ganz besonders deutlich. Ein Jahr voller Herausforderungen für uns alle. Vieles musste neu organisiert werden. So auch im Deutschlandstipendium.

Mit innovativen Mitteln haben Sie

  • den Kontakt zu Fördernden sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten gehalten,
  • weiterhin Austausch ermöglicht und
  • private Mittel eingeworben.

Ein paar Beispiele hierfür sind:

Die virtuellen Stipendienvergabefeiern, die Sie organisiert haben.

Die Podcasts und Videobotschaften, die Sie herausgebracht haben.

Die zusätzlichen Spendenaufrufe, die Sie gestartet haben.

Diese Beispiele zeigen: Sie haben das Netzwerk Deutschlandstipendium mit viel persönlichem Engagement gepflegt.

  1.  [Verlässliches Netzwerk]

Und das mit Erfolg: Denn trotz der Corona-Pandemie wurden 2020 insgesamt 29,4 Millionen Euro eingeworben – das sind über 400.000 Euro mehr als noch in 2019. Mit 28.077 Stipendiatinnen und Stipendiaten blieb die Zahl der Geförderten auf einem hohen Niveau stabil.

Das zeigt: Private Fördernde haben in ihrem Engagement für junge Talente nicht nachgelassen, es teilweise sogar ausgeweitet.

Das ist ein gemeinsamer Erfolg, der zeigt: Das Deutschlandstipendium ist ein verlässliches Netzwerk, das auch in Krisenzeiten zusammenhält.

Es zeigt auch: Das Deutschlandstipendium ist Ausdruck einer aktiven Stipendienkultur in unserem Land geworden. Einer Stipendienkultur, deren Mitglieder Verantwortung für die junge Generation übernehmen.

Mein Dank gebührt Ihnen allen – als Fördernde, als Stipendiatinnen und Stipendiaten, als ehemalige Geförderte und als Hochschulen, für Ihr Engagement für die Zukunft unseres Landes.

  1. [Ausblick und Schluss]

Sorgen wir dafür, das Deutschlandstipendium noch mehr in der Breite der Gesellschaft und der Hochschullandschaft zu verankern. Um Fördernde zu halten und neue zu gewinnen. Um allen Studierenden die Chance zu geben, sich um diese besondere Form der Unterstützung zu bewerben.

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

10 Jahre Deutschlandstipendium – das sind 10 Jahre starkes Engagement für ein verlässliches Netzwerk, für eine gemeinsame Zukunft!

In diesem Sinne lade ich Sie herzlich zu dieser Jubiläumsveranstaltung ein – auf interessante Einblicke, gute Diskussionen und vielleicht auch einige neue Perspektiven auf das Deutschlandstipendium und darüber hinaus!

Ihnen allen eine gute Veranstaltung und herzlichen Dank für Ihre Beteiligung!