Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Deutschlandstipendium

Newsletter Oktober 2019

11.10.2019

Deutschlandstipendium: Engagieren. Vernetzen. Gestalten.

Förderin und Stipendiatin

Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Ausgabe des Newsletters blicken wir auf einen ereignisreichen September zurück: Am 5. und 6. September fand unter dem Motto „Engagieren. Vernetzen. Gestalten.“ die Jahresveranstaltung zum Deutschlandstipendium statt. In diesem Jahr hatte das BMBF gemeinsam mit der Stiftung Studienfonds OWL an die Fachhochschule Bielefeld eingeladen.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB, bedankte sich anlässlich der Jahresveranstaltung bei allen beteiligten Akteuren und unterstrich die Bedeutung des Deutschlandstipendiums für einen starken Zusammenhalt in der Gesellschaft:

„Das Deutschlandstipendium bringt Menschen zusammen, die sich gemeinsam für unsere Zukunft engagieren. Und das kommt allen zugute. Ich freue mich über alle Beteiligten, die sich für diese neue Stipendienkultur einsetzen!

Das Deutschlandstipendium ist die größte öffentlich-private Bildungspartnerschaft in Deutschland. Gemeinsam fördern wir junge Talente. Gemeinsam stärken wir begabte Studierende aus allen Teilen der Gesellschaft und aus aller Welt. Gemeinsam eröffnen wir Bildungschancen mit einem ganzheitlichen Verständnis von Leistung – denn neben hervorragenden Noten zählen beim Deutschlandstipendium auch gesellschaftliches Engagement und das Überwinden von Hürden im Lebenslauf.“

Die Rede der Bundesbildungsministerin im Rahmen der Plenumsveranstaltung können Sie in diesem Newsletter nachlesen.

Im Nachbericht zur Jahresveranstaltung erfahren Sie auch mehr über den Fachtag, der den Teilnehmenden ein weiteres, neues Format bot: die ersten gemeinsamen Workshops für Programmverantwortliche, Förderer und Geförderte. Im Video-Rückblick auf den Fachtag haben wir einige Eindrücke und Stimmen für Sie eingefangen.

Außerdem stellen wir Ihnen die Gewinner des Wettbewerbs „Rückenwind für Hürdenläufer“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e. V. vor. Fünf Hochschulen wurden bei der Jahresveranstaltung für ihre besonderen Konzepte prämiert, mit denen sie Vielfalt von Talent und Leistung sichtbar machen und fördern.

Und damit nicht genug: Vom 17. bis 19. September reisten rund 70 junge Talente aus ganz Deutschland zur diesjährigen Sommerakademie. Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ gingen sie im Norden Berlins den verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit auf den Grund. Wir waren vor Ort, um für Sie zu berichten. 

Viel Spaß beim Lesen!

Unsere Themen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB

Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, MdB,

im Rahmen der Jahresveranstaltung des Deutschlandstipendiums am 5. und 6. September 2019 in Bielefeld. 

Erfahren Sie mehr
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB mit Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten

Jahresveranstaltung 2019

Gemeinsam mit der Stiftung Studienfonds OWL lud das BMBF am 5. und 6. September zur Jahresveranstaltung des Deutschlandstipendiums ein. Das Motto der beiden Tage an der Fachhochschule Bielefeld: „Engagieren. Vernetzen. Gestalten.“

Erfahren Sie mehr
Gewinner des Hochschulwettbewerbs

Rückenwind für Hürdenläufer

Auf der Jahresveranstaltung des Deutschlandstipendiums wurden die fünf Gewinner-Hochschulen des diesjährigen Wettbewerbs ausgezeichnet, die mit vorbildhaften Förderkonzepten für Vielfalt von Talent und Leistung unter den Studierenden überzeugten.

Erfahren Sie mehr
Stipendiatinnen auf der Sommerakademie

Zukunft gemeinsam gestalten

Welchen Beitrag kann jeder zu einer lebenswerten Zukunft leisten? Rund 70 Deutschlandstipendiaten von 51 Hochschulen bundesweit kamen im September zur diesjährigen Sommerakademie zusammen, um über neue Ansätze zum Thema Nachhaltigkeit zu diskutieren. 

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referat Wissenschaftliche Karrierewege und Weiterbildung

Kapelle-Ufer 1
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 18 57-0
Fax: +49 (0)30 18 57-5503
E-Mail: ✉ information@bmbf.bund.de
Web: → https://www.bmbf.de