Dankschreiben an die Förderer des Deutschlandstipendiums

Liebe Förderinnen und Förderer des Deutschlandstipendiums,

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung

Anja Karliczek
Mitglied des Deutschen Bundestages
Bundesministerin für Bildung und Forschung

 © BMBF/ Laurence Chaperon

in Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen wird besonders deutlich, wie wichtig Zusammenhalt und die Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung sind. Denn im Miteinander erfahren Menschen Rückhalt und die Motivation, Verantwortung zu übernehmen. Das Deutschlandstipendium ist die größte öffentlich-private Bildungspartnerschaft, die es in unserem Land je gab, sie bündelt die Kräfte von Bund, Hochschulen und Ihnen als private Mittelgebende. Mit Ihrem Engagement stärken Sie den Gemeinschaftssinn und tragen entscheidend dazu bei, dass junge, kluge Talente sich optimal entwickeln können.

Dank Ihres Einsatzes ist die Zahl der Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten im Jahr 2019 erneut gestiegen: Bundesweit konnten 28.159 Studierende gefördert werden – und somit drei Prozent mehr als noch im Vorjahr. Mehr als 7.500 Unternehmen, Stiftungen, Vereine und Privatpersonen haben sich beteiligt und insgesamt rund 29 Millionen Euro gestiftet. Ich bin beeindruckt, dass Sie und alle anderen Fördernden es geschafft haben, seit dem Start des Programms im Jahr 2011 rund 197 Millionen Euro zu mobilisieren. Ein großer Erfolg, für den ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanke.

Mit dem Deutschlandstipendium werden nicht nur leistungsstarke Studierende ausgezeichnet. Auch gesellschaftliches Engagement, besondere persönliche Leistungen sowie die soziale und familiäre Situation werden berücksichtigt. Denn es ist uns ein Anliegen, dass alle jungen Talente die Möglichkeit erhalten, zu erkennen, was in ihnen steckt. Das Deutschlandstipendium macht das möglich: Es fördert unabhängig von Herkunft und Elternhaus den begabten Nachwuchs aller Fachrichtungen und stellt ihm ein verlässliches, stetig wachsendes Netzwerk zur Seite.

2019 haben sich 312 Hochschulen in ganz Deutschland an dem Programm beteiligt. Auf diese Weise sind sich Menschen aus unterschiedlichen Bereichen begegnet, die das Potenzial der Gemeinschaft erkannt haben: Exzellente, engagierte Studierende haben den Dialog mit ihren Fördernden genutzt, um Kontakte zu knüpfen, Einblicke in die Praxis zu erhalten und neue Projekte ins Leben zu rufen. Hochschulen, Unternehmen, Stiftungen und Vereine haben Kooperationen vertieft und den Grundstein für neue Partnerschaften gelegt. All diejenigen, die am Netzwerk des Deutschlandstipendiums mitwirken, inspirieren und stärken sich gegenseitig.

Diese verbindende Kraft kennzeichnet die Stipendienkultur, die das Deutschlandstipendium initiiert hat und die inzwischen fest etabliert ist. Herzlichen Dank für Ihr beeindruckendes Engagement, mit dem Sie talentierten Studierenden Mut machen und gesellschaftlichen Zusammenhalt stiften. Ich freue mich, dass Sie dieses besondere Miteinander mittragen und dem Deutschlandstipendium verbunden sind.

Lassen Sie uns junge Menschen weiterhin gemeinsam darin bestärken, Bildungschancen zu nutzen und die Zukunft unseres Landes mitzugestalten.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift M-Karliczek
Anja Karliczek
Mitglied des Deutschen Bundestages
Bundesministerin für Bildung und Forschung