Dankschreiben an die Förderer des Deutschlandstipendiums

Liebe Förderinnen und Förderer des Deutschlandstipendiums,

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung

 © Bundesregierung / Guido Bergmann

füreinander einstehen, sich einbringen und Verantwortung übernehmen: Das sind tragende Säulen unserer Gesellschaft.

Einer Gesellschaft, die nur gemeinsam stark sein kann. Genau dort setzt seit vielen Jahren das Deutschlandstipendium an, das leistungsstarke und engagierte Studierende dabei unterstützt, ihren eigenen Weg zu gehen. Mit Ihrer Förderung verschaffen Sie den jungen Talenten Freiräume, damit sie sich auf ihr Studium konzentrieren und auch jenseits ihres Fachstudiums ihre Begabungen und Interessen entfalten können. Denn es sind die jungen Talente, die mit ihrer Kreativität und ihren Ideen gefragt sind, Antworten auf die drängenden Fragen von morgen zu geben.

Diese persönliche Entwicklung jeder und jedes Einzelnen ist auch mir sehr wichtig. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass noch mehr Studentinnen und Studenten vom Deutschlandstipendium profitieren und die Stipendienkultur noch vielfältiger wird – genau wie unser Land selbst. Der Bund ist dafür ein verlässlicher Partner. Die Finanzierung des Deutschlandstipendiums ist auch bei weiterem Wachstum gesichert.

Das Deutschlandstipendium hat sich sieben Jahre nach seinem Start fest in unserer Gesellschaft etabliert. Dabei haben Förderer und Geförderte vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch profitiert und damit das Stipendium zu dem gemacht, was es heute ist: Im Jahr 2017 wurden 25.947 Studierende aus allen Nationen und allen Teilen der Gesellschaft durch das Deutschlandstipendium unterstützt.

Diese Zahl haben wir mehr als 7.000 Förderern zu verdanken, die sich mit großem Engagement an der Förderung von jungen Talenten in ganz Deutschland beteiligen. Insgesamt brachten sie seit Beginn des Programms bereits rund 140 Millionen Euro auf.

Heute möchte ich Ihnen danken, denn ohne Menschen wie Sie wäre das Deutschlandstipendium nicht denkbar. Durch Ihre Unterstützung, Ihre finanziellen Mittel und Ihr persönliches Engagement sind Sie nicht nur Vorbilder für Ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten – Sie nehmen sie oft auch an die Hand. Nur so entsteht ein vielfältiges Netzwerk, das vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch profitiert und weiter wächst. Für diesen Einsatz bedanke ich mich herzlich bei Ihnen und freue mich sehr, wenn Sie das Deutschlandstipendium auch in Zukunft unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Karliczek
Anja Karliczek
Bundesministerin für Bildung und Forschung