Häufig gestellte Fragen

In der Liste der häufig gestellten Fragen finden Sie Antworten zu allen wichtigen Aspekten des Deutschlandstipendiums. Weitere spezifische Fragen, die für Förderer sowie für Studierende und Hochschulen relevant sind, werden in den jeweiligen Rubriken beantwortet.

Allgemein

Welche Ziele verfolgt das Deutschlandstipendium?

Welche Vorteile bringt das Deutschlandstipendium?

Seit wann gibt es das Deutschlandstipendium?

Wer wird gefördert?

Kann das Deutschlandstipendium auch Flüchtlingen zugutekommen?

Auch Studierende mit Flüchtlingshintergrund können das Deutschlandstipendium erhalten, wenn sie an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland immatrikuliert sind, die am Deutschlandstipendium teilnimmt. 

Wie hoch ist die Förderung und wer bezahlt sie?

Wie viele Deutschlandstipendien werden vergeben?

Wie werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgewählt?

Sind bei der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten herausragende Leistungen in Schule und Studium entscheidend?

Inwieweit kann ein Fluchthintergrund bei der Auswahl der Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten eine Rolle spielen?

Zu den besonderen sozialen, familiären oder persönlichen Hürden, deren Überwindung im Auswahlverfahren berücksichtigt werden sollen, gehören auch Fluchterfahrung oder die Erfahrung politischer Verfolgung. 

Soll das Deutschlandstipendium das BAföG ersetzen?

Werden auch ein Zweitstudium oder ein Masterstudiengang gefördert?

Was leisten private Förderer?

Wie beteiligt sich der Bund?

Wie beteiligen sich die Hochschulen?

Welche Rolle spielen die Länder?

Auf welchen rechtlichen Grundlagen fußt das Deutschlandstipendium?